Projekt
Berufsschule Eichstätt - Umbau und Erweiterung

IMP-Leistungen
LPH 6 - 9 selbst und vollständig erbracht
Gesamtbaukosten
14,6 Mio. € (KGr. 200-700)
Leistungsdauer
2010 - 2014
Auftraggeber
Landkreis Eichstätt
Mehr Informationen...

Berufsschule Eichstätt - Umbau und Erweiterung

Das Grundstück ist durch einen großen Höhenunterschied von ca. 16 m geprägt. Um ebene Flächen herzustellen, wurde das Gelände in Terrassen gegliedert. Die bestehende Altenpflegeschule wurde abgebrochen. Im Bestand wurden im ersten Bauabschnitt statisch notwendige Maßnahmen wie Unterfangungen und Wanddurchbrüche ausgeführt. Zwischen Bestandswerkstätten und Neubau wurde ein Lichthof mit einer aufgelösten, senkrechten Bohrpfahlwand erstellt, die außenseitig mit Gabionen verkleidet wurde.

Des Weiteren wurde ein dreigeschossiger Ersatzneubau mit Tiefgarage für die Berufsschule sowie eine Erweiterung mit Mensa/Pausenhallenbereich, Klassennutzung und Technikbereich als Ergänzung der Bestandsschule errichtet. Die Anbindung an die Bestandsschule erfolgt über eine Verbindungsbrücke zum neuen Mensa-/Pausenhallenbereich.

Objektüberwachung durch IMP  / Besonderheiten des Projektes

  • Überwachung der fachgerechten Erstellung einer Baugrube in steiler Hanglage sowie in Baulücke mit geringem Abstand zu Nachbargebäuden (Innenstadtlage)
  • Überwachung von massivem Felsabbruch Bodenklasse 7, der Gebäudesicherungen sowie des fachgerechten Herstellens einer Bohrpfahlwand mit Rückverankerung zur Hangsicherung unter schwierigen Bodenverhältnissen und auf engem Raum
  • Planung und Koordinierung der aufwändigen Baustelleneinrichtung (u. a. Kranaufstellung auf Kopfbalken der Bohrpfahlwand) in beengter Innenstadtlage
  • Überwachung und Koordinierung der fachgerechten Herstellung von Unterfangungen im angrenzenden, 3-stöckigen Bestandsschulgebäude bei laufendem Schulbetrieb, inkl. Lärmschutzmaßnahmen und temporären zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen
  • Terminierung und Koordinierung der Anlieferung/ Zufahrt sowie das Einheben der einteiligen, 16,00 m langen Stahlbrückenkonstruktion (Verbindung Bestandsschule mit Mensa-Neubau)
  • Umbau der Berufsschule bei laufendem Betrieb
  • Das Objekt umfasste eine komplexe Statik mit umfangreichen Verbaumaßnahmen und Baubelfen