Projekt
Neubau einer 3-zügigen Grundschule mit Doppelsporthalle, Baierbrunner Straße in München

IMP-Leistungen
Qualitätscontrolling
Gesamtbaukosten
keine Angaben
Leistungsdauer
2015 - 2017
Auftraggeber
Landeshauptstadt München
Mehr Informationen...

Neubau einer 3-zügigen Grundschule mit Doppelsporthalle, Baierbrunner Straße in München

An der Baierbrunner Straße entstand eine 3-zügige Grundschule mit Räumen für ganztägige Betreuung, eine Doppelsporthalle und Freisportanlagen, ein Haus für Kinder und einer offenen Einrichtung in Holzbauweise.

Die Maßnahme ist Teil einer umfassenden Neugestaltung des im Süden Münchens liegenden Stadtquartiers.

Um das Raumprogramm sinnvoll unterzubringen, war in Teilbereichen die Errichtung von 3 oberirdischen Vollgeschossen erforderlich.

Grundstücksfläche: ca. 16.500 m²,
Nutzfläche: ca. 5.400 m²

Besonderheiten - Leistungen IMP
Die Eduard Züblin AG agierte bei diesem Schulkomplex als Generalunternehmer. IMP war dabei mit der Baubegleitenden Qualitätsüberwachung von Planung bis Abnahme / Inbetriebnahme beauftragt.

Die Qualitätsüberwachung fand in enger Abstimmung mit Eduard Züblin AG und der Landeshauptstadt München in regelmäßigen Terminen statt.

Die Gebäude sind in Holzbauweise mit Leno Brettsperrholzelementen errichtet. Die hohen Anforderungen für Schulbauten sowie die Einforderung und Prüfung der einzelnen Zulassungen stellten bei dieser speziellen Holzbauweise eine hohe Anforderung dar.