Projekt
Erzbischöfliches Ordinariat München - Umbau und Instandsetzung Kapellenstraße 2-4

IMP-Leistungen
Leistungsstufen: AHO § 205 - Projektsteuerung, Stufen 1 - 5
Gesamtbaukosten
46,2 Mio. € (KGr. 200 - 700)
Leistungsdauer
2009 - 2015
Auftraggeber
Erzbischöfliche Finanzkammer
Mehr Informationen...

Erzbischöfliches Ordinariat München - Umbau und Instandsetzung Kapellenstraße 2-4

Projektsteuerung durch IMP

  • Die Erzbischöfliche Finanzkammer des Erzbischöflichen Ordinariats München hat unser Ingenieurbüro beauftragt, den Projektablauf ab Grundlagenermittlung bis zum Übergabeprozess in allen Handlungsbereichen zu controllen, zu werten, evtl. Anpassungsmaßnahmen vorzuschlagen und über den Projektstand zu informieren. Gleichzeitig unterstützen wir die Projektleitung / Projektsteuerung des Bauressorts eng bei den Projektsteuerungsmaßnahmen in allen Handlungsbereichen, insbesondere zu Kosten und Terminen.
  • Die Schaffung eines modernen und einladenden Dienstleistungszentrums stellt eine wichtige und öffentlichkeitswirksame Aufgabe der Erzdiözese intern und extern dar und fordert deshalb ein hohes Maß an Sensibilität und Sorgfalt.
  • Zur Projektstufe 1 erstellten die IMP Ingenieure eine umfassende Projektstudie zur klaren Definition der Ziele des Planungsumfanges, des Terminrahmens /-ziele, der Kostenziele /-obergrenzen und den daraus folgenden Festlegungen zur Definition des Architektenvertrages. Diese Studie enthält vergleichbare Inhalte eines Bedarfsplans gemäß DIN 18205.
  • Massive statische Eingriffe in die Bausubstanz und eine beschränkte Baulogistik durch die Innenstadtlage erfordern ein fundiertes Fachwissen und Bezug zur praktischen Bauabwicklung/-betrieb.
  • Nachhaltigkeit, insbesondere durch eine innovative Innenwanddämmung mit gleichzeitiger Funktion einer niedertemperierten Flächenheizung, um das Gebäude mit äußerst geringer Fremdenergie unterhalten zu können, stellen moderne Herausforderungen dar.
  • Weitere Installation von Innovationen, wie z. B. die Schaffung eines neuen Gebäudeleitsystems, unterstützt durch Farbräume, die eine einfache und natürliche Orientierung im Haus unterstützen, sind ebenfalls Anforderung.
  • Ein wichtiger Bestandteil des Projektes ist die Integration der Kunst.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen